Proben abfüllen – Tipps & Tricks

Daumen schonen, Cap Stickers drucken, verschiedene Variation von Duftproben

Varianten – Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt!

Der Klassiker einer Duftprobe: 1 Tr. ätherisches Öl in die Probe geben und mit fraktioniertem Kokosöl auffüllen, verschliessen und anschreiben – fertig ist die Duftprobe zum verschenken und zur sicheren Anwendung. Erfahre in diesem Beitrag einige Kniffs & Tricks dazu!

Wir zeigen dir verschiedene kreative Ideen, wie du Duftproben kreieren und weitergeben kannst:

(Von Links nach Rechts)

Variante 1: Sicher und garantiert nur für die Nase! Wenn du scharfe / heisse Öle sampeln möchtest, gibt es die Möglichkeit, ein Fliess oder ein Stück Watte in das Fläschli zu drücken und einen Tropfen des ätherischen Öles drauf zu geben. Das Öl kann somit nicht auslaufen und auch nicht mit der Haut in Berührung kommen. Das funktioniert übrigens auch mit sanften Ölen ganz toll, falls es wirklich nur eine DUFT-Probe sein soll. Übrigens entfällt dann die Plastikkappe bei dieser Variante.

Variante 2: Zwei auf einen Streich! Die Vial-Öffnung ist so gross, dass auch Beadlets reinpassen. So kannst du nicht nur die Inspiration des ätherischen Öles weitergeben sondern auch auf die Möglichkeit von Beadlets aufmerksam machen. Wichtig: im Anschluss die Plastikkappe nicht ins Fläschli drücken 😉

Variante 3: Der Klassiker, oder doch nicht? Damit du dem Empfänger ein Dufterlebnis mit Einsatzmöglichkeit bieten kannst, lohnt es sich, in das Vial einen Tropfen des ätherischen Öles zu geben und mit fraktioniertem Kokosöl aufzufüllen. Nun kannst du entscheiden, ob die Plastikkappe in die Flasche gedrückt werden soll und somit nur wenige Spritzer aus dem Fläschli gelangen sollen oder eben nicht. Wird nämlich die Plastikkappe nicht rein gedrückt, erhält der Empfänger eine Probe zb. der Atemwegsmischung, die er in einer Anwendung auf Brust und Rücken auftragen und das Öl direkt erleben kann.

Daumen schonen!

Kennst du das Problem, dass dein Daumen spätestens nach dem Abfüllen und Verschliessen der 5. Duftprobe schmerzt? Diese weissen Kappen, welche man in die Duftproben drücken muss, brauchen nämlich Einiges an Kraftaufwand… Wenn man 800 Duftproben abfüllen muss tut das ganz schön weh und man wird erfinderisch und sucht nach kreativen Lösungen! Und diese haben wir gefunden! Mit dieser Variante geht’s nämlich ganz einfach und fast ohne Kraftaufwand aber definitiv ohne Schmerzen:

Nimm dir einen 10 Roll-on zur Hand, Plastikkappe auf dem Vial / Duftprobe positionieren und mit der Rollon Flasche senkrecht in das Vial drücken.

Endlich kannst du deine eigenen Cap Stickers drucken!

Möchtest du die Proben/Vials  mit deutscher Bezeichnung anschreiben? Oder kennst du das Problem, dass dir genau der Cap Sticker fehlt, den du JETZT gerade verwenden möchtest?

Ab sofort gehören diese Ärgernisse der Vergangenheit an. Drucke deine Cap Stickers einfach selber aus! Individuell und zeitnah!

Vorlage in Word zum Download und individueller Bearbeitung:

Zum Download der Formatvorlage klicke bitte auf das entsprechende Bild.

Über folgende Adresse kannst du die passenden bedruckbaren Bögen (leere A4 Druckerbögen mit selbstklebenden runden 12mm Kleber) bestellen: Link zur Bestellseite

Waren diese Infos wertvoll für dich? Abonniere JETZT unseren kostenlosen Newsletter und bleib up-to-date!

Newsletter abonnieren